SCHRĂ–DER

Irgendwo sitzt immer irgendeine Närrin oder irgendein Narr vorm Rechner und schickt einem eine Mail und glaubt, man sei sogar noch doofer als sie bzw. er und fiele auf jene Mail rein. Das ist, wie mir irgendwann auffiel, doch recht unterhaltsam. Vor allem, wenn der Falle ein lesenswerter Text als Köder beigegeben wurde. Beziehungsweise ein VORlesenswerter Text, und genau das mache ich in dieser Reihe: ich lese die schönsten Ködertexte vor.

Heute lese ich eine poetische Mail vor, die mir Schröder schickte.

Hier geht’s zur ersten Folge. Dort gibt’s das Vorwort, „Im kretinologischen Garten“:

https://youtu.be/2e_ta-4owDM